Satzung zur Mitgliedschaft in der Traditionsgemeinschaft Panzerbataillon 23 (ehem.)

 

                                                                Präambel

Der Anlass eine Satzung für die Mitgliedschaft in der Traditionsgemeinschaft Panzerbataillon 23 (ehem.), nachfolgend TG 23 genannt, zu erstellen beruht einerseits darauf, dass eine Plattform geschaffen werden soll, um einem Bedürfnis zu folgen, auch denjenigen ehemaligen 23ern eine Möglichkeit zu verschaffen, die aus den unterschiedlichsten Gründen bisher nicht die Möglichkeit hatten sich mit anderen ehemaligen 23ern auszutauschen oder eine militärische Heimat zu haben. Andererseits soll eine über fast 20 Jahre gewachsene Struktur von bestehender Gemeinschaft ehemaliger 23er, die sich bewusst nicht als „Verein“ empfinden wollte, erhalten bleiben, um sich als Kern und Motor für eine mögliche erweiterte Gemeinschaft ehemaliger 23er zu verstehen. Insofern ist diese Satzung als ein Anfang zu sehen, der sich bei einer entsprechenden Entwicklung zukünftig auch anders gestalten kann. Verbindend soll für alle sein, dass sich alle ehemaligen 23er als Unterstützer der Traditionsgemeinschaft Garnison Braunschweig e.V. und als Förderer des Zusammengehörigkeitsgefühls aller ehemaligen Braunschweiger militärischer Verbände verstehen.

 

I. Mitgliedschaft in der Traditionsgemeinschaft Panzerbataillon 23 ehem. (TG23)

 

  1. Mitglied in der TG23 kann jeder werden, der Angehöriger des Panzerbataillon 23 war oder dessen nächste Verwandten diesen Status haben oder hatten. Auch Angehörige anderer ehemaligen Braunschweiger Verbände können die Mitgliedschaft erwerben. Die Mitgliedschaft ist formlos zu beantragen. Ein Aufnahmeanspruch besteht nicht. 

     

  2. Die Mitglieder der TG23 sind als Mitgliedsorganisation Mitglied der Traditionsgemeinschaft Garnison Braunschweig (TGB) e.V.

     

     3. Mitglieder, außerordentliche Mitglieder oder Ehrenmitglieder werden auf Antrag durch Beschluss                der einfachen Mehrheit des erweiterten Vorstandes aufgenommen. Ein Aufnahmeanspruch besteht nicht.

 

    4. Gründungmitglieder sind die Mitglieder, die bei der Gründung der TG 23 (Pariser Beschluss)  anwesend   

        waren oder vertreten wurden. Es sind dies 26 Personen gem. Memo des Pariser Beschlusses vom

        21.05.2005

 

II. Führung

1.      Der Vorstand der TG 23 besteht aus Vorsitzendem, Sprecher (zugleich stv. Vorsitzender), Schatzmeister und einem Mitglied des erweiterten Vorstandes per Akklamation. Der Vorstand wird von den Gründungsmitgliedern gewählt.

(1)   Die Wahlen zum Vorsitzenden, Sprecher, Schatzmeister und Kassenprüfer werden bei den jährlichen erweiterten Vorstandssitzungen durchgeführt. Als gewählt gilt, wer die einfache Mehrheit der beschlussfähigen anwesenden Mitglieder des erweiterten Vorstandes erhält. Sollte eine erweiterte Vorstandssitzung ausfallen oder nicht beschlussfähig sein (min. 50% der erw. Vorstandsmitglieder), so sind die gewählten Vorstandsmitglieder spätestens 18 Monate nach der letzten Wahl neu zu bestimmen. Das Wahlverfahren kann dann auch im IT-Verfahren durchgeführt werden.

                                     (2)   Über die erweiterte Vorstandssitzungen wird ein Protokoll geführt und                                                              den Mitgliedern übermittelt.

 

2.      Die verbleibenden Gründungsmitglieder der TG 23 bilden den erweiterten Vorstand

                        3.      Jedes Mitglied des erweiterten Vorstands hat eine Stimme

 

 III. Mitgliedsbeiträge

  1. Die Mitglieder führen einen Mitgliedsbeitrag je Person an den Schatzmeister ab. Dessen Höhe wird durch den erweiterten Vorstand bei dem einmal jährlich stattfindenden erweiterten Vorstandstreffen festgelegt. 

IV. Inkrafttreten

 

Die Satzung ist von den Gründungsmitgliedern am 19.05.2007 beschlossen und tritt in Kraft.

 

Berlin, den 19.05.2007

 

 

 

 

Anmerkung: (nicht Bestandteil der Satzung, Protokollhinweis)

 

1.Am 03.06.2011 wurden bei der 6. erweiterten Vorstandssitzung in Bremen, folgende Mitglieder gewählt:

 

Zum Vorsitzenden:                                      Harald Gossing

(ehem. Kdr PzBtl 23)

Zum Sprecher(gleichzeitig stvVorsitzender): Hans-Jürgen Braun

(ehem. stv. Kdr PzBtl 23)

Zum Schatzmeister:                                     Rüdiger Roggenbuck

(ehem. Leiter der TrVerw des PzBtl 23)

Zum Kassenprüfer:                                     Frank Hädeler

(ehem. FmOffz im PzBtl 23 und aktiver Finanzbeamter)

 

2. Der Jahresbeitrag  für Mitglieder beträgt Euro 3,00, der für Gründungsmitglieder wie im Vorjahr Euro 5,00. Die Mitglieder werden gebeten ihren Beitrag auf das Konto des Schatzmeisters, Rüdiger Roggenbuck, KtoNr. 6160077000, BLZ 269 910 66, VB e.G. BraWo, zu überweisen.

3. Der Beitrag der Mitglieder der TG23 für die TGB ist zur Zeit ausgesetzt.